• Start
  • » Galerien
  • » Nationalpark Warthemündung: Die Vogelrepublik

Nationalpark Warthemündung: Die Vogelrepublik

Die "Vogelrepublik" liegt zwischen Küstrin und Sonnenburg sowie zwischen Witnica und Tamsel. Der Nationalpark Warthemündung ist die wertvollste Sehenswürdigkeit der Region und lädt zur Vogelbeobachtung geradezu ein.

 

Der im Jahre 1991 gegründete Nationalpark Warthemündung bewahrt auf über 8000 ha großflächig, einzigartige Feuchtbiotope. Dabei werden die hier lebenden, in Europa teils selten gewordene Vögel unter Schutz gestellt. Darunter zählen ebenso vom aussterben bedrohte Arten. Die Vogelrepublik ist die wertvollste Sehenswürdigkeit der Region und lädt zur Vogelbeobachtung ein.

 

Nationalpark Warthemündung, Eingang Küstrin

 
Der Nationalpark Warthemündung schützt ein in Mitteleuropa besonders wertvolles Feuchtbiotop. Im Verlaufe eines Kalenderjahres können in der Vogelrepublik über 270 verschiedene Vogelarten beobachten werden. Mit den Vogelarten verändert sich auch der Reiz der Landschaft. Je nach Jahreszeit ändert sich das Verhalten der Vogelwelt.

 

Ausgedehnte Überschwemmungsgebiete im Warthebruch

 

Im Frühjahr, wenn die jungen Vögel die Landschaft erobern, balzen und schließlich brüten, wächst eine neue Generation heran. In den Sommermonaten ist die Vogelbeobachtung erschwert. Die Vögel verstehen es gut sich vor der brallen Sonne zu verstecken. Im Herbst schließlich kommen schier endlose Scharen in die Vogelrepublik, um sich Energie für ihre weiten Flüge zu ihren Überwinterungsplätzen anzufressen.

 

 

Herbstflug der Gänse in der Vogelrepublik - Nationalpark warthemündung

 

Ihr Besuch im Nationalpark Warthemündung stellt sich für Sie stets als eine Momentaufnahme dar. Denn: In der Vogelrepublik darf sich die Natur nach ihren eigenen Regeln entwickeln. Die Natur ist im steten Wandel und täglich gibt es etwas Neues zu entdecken. Wälder, Seen und Moore bilden eine atemberaubende Kulisse. In dem regionalen Veranstaltungskalender finden Sie sicher etwas passendes für Ihren Ausflug.
 
Organisierte Reisegruppen bitten wir um Kontaktaufnahme mit unserem Besucherservice.