Tourismussaison in Küstrin erfolgreich gestartet. Klaus Ahrendt führt auch in diesem Jahr durch das Küstriner Pompeji

25.03.2016
Vorschaubild : Tourismussaison in Küstrin erfolgreich gestartet. Klaus Ahrendt führt auch in diesem Jahr durch das Küstriner Pompeji

Küstrin/Kostrzyn

 

Unter dem Titel "Spaziergang durch das Küstriner Pompeji" führt Klaus Ahrendt seit vielen Jahren seine Gäste durch die Ruinen der ehem. Küstriner Altstadt. Im Jahre 2011 wurde der Spaziergang von der regionalen Tourisorganisation mit dem Tourismuspreis ausgezeichnet.
 
Auch 2016 führt Klaus Ahrendt seine Gäste durch das Küstriner Pompeji

 

Die Altstadt lag bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges innerhalb der Festung Küstrin. Bei den Kämpfen um die Festung Küstrin wurde die Küstriner Altstadt 1945 vollständig zerstört. Der Bauschutt wurde abtransportiert. Das Gelände wurde zum Sperrgebiet und fiel in den Dornröschenschlaf.

 

Heute kann man durch die ehem. Straßen und Gassen spazieren. Doch: die Spuren des letzten Krieges sind bis heute sichtbar. Wir laden Sie herzlich auf einen Rundgang durch das "Küstriner Pompeji" mit unserem Gästeführer Klaus Ahrendt ein. Termine finden Sie im Veranstaltungskalender. Wir wünschen Ihnen viel Spaß.

 

Foto: Touristen in der Küstriner Altstadt, Foto: Fam. Hirschfeld

Weitere Informationen: