Marina Festung Küstrin eröffnet

13.05.2017
Vorschaubild : Marina Festung Küstrin eröffnet
Bei Kilometer 614,5 der Oder befindet sich nun die Anlegestelle "Festung Küstrin" direkt an den ehemaligen Festungsmauern, dort wo einst Friedrich II. inhaftiert war und der Hinrichtung seines Freundes Katte zuschauen sollte.

 

Die Investition wurde mit Hilfe des Regionalen Operativen Programm Lubuskie durchgeführt und trägt eine Investitionssumme von fast 200.000 €. Die Stadt Kostrzyn hat davon knapp 4.000 € beisteuern müssen. Die Umsetzung erfolgte im Rahmen des Projektes "Oder für Touristen 2020". An dem Projekt haben sich insgesamt 10 Städte und Gemeinden entlang der Oder beteiligt.

 

Mit der feierlichen Eröffnung des Anlegers wird sicherlich der Wassertourismus mit dem Nachbarland Brandenburg befördert. An der Festung Küstrin können nun Passierschiffe bis zu einer Länge von 25m, Yachten und Kajak´s fest machen.

 

Die Zefir kommt am 20. Juni nach Kostrzyn. Sie legt um 10:00 Uhr in Słubice ab. Die Fahrt dauert ca. 2,5 Stunden bis sie in Küstrin fest macht. Bis zum 29. Juni wird sie mehrmals auf der Oder und Warthe ihre Runden drehen. Den Fahrplan entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

 

Organisierte Reisegruppen, ob groß oder klein, haben die Möglichkeit, nach ihrer Ankunft in Küstrin einen Stadtrundgang zu buchen. Sprechen Sie uns an: Tel.: ( +49.33479 ) 547 845

 

Foto: Die Marina "Twierdzy Kostrzyn"

Weitere Informationen: